SGI kündigt neue RAID Storage-Plattform für Big Data und HPC-Workloads an

SGI® InfiniteStorage™ 5600 setzt neue Maßstäbe bei Performance, Effizienz und Zuverlässigkeit

SGI, der führende Anbieter von Technical Computing, gibt heute die Einführung von SGI® InfiniteStorage™ 5600 bekannt, einer zukunftsweisenden, High-End Storage-Plattform, die speziell für High Performance Computing (HPC) und Big Data-Workloads entwickelt wurde. Durch die am Markt vielfach unter Beweis gestellte modulare Architektur erreicht SGI InfiniteStorage 5600 (IS5600) industrieweit die höchste Performance pro Spindel1. Der Anwender kann somit extrem hohe Performance nutzen, während das Gesamtinvestment für die Hardware sinkt.

Aufbauend auf der SGI InfiniteStorage 5000-Serie mit modularer Architektur, konnte SGI mit dem neuen IS5600-Controller die Performance signifikant steigern. Die Architektur ist zudem flexibel, so dass die Systeme ganz auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten werden können – sowohl bei der Performance als auch bei der Speicherkapazität. In Daten-intensiven Industrien wie beispielsweise der Produktion, den Massenmedien oder Bio- und Geowissenschaften ist diese hohe Performance und Effizienz ein Schlüsselfaktor, um hohe Datenmengen schnell und zuverlässig verarbeiten zu können.

„Unsere Kunden entwickeln ständig neue Lösungen, die die Grenzen von Speicher-Arrays ausloten“, sagt Volker Grappendorf, Managing Direktor DACH bei SGI. „Die Flexibilität der IS5600-Plattform und die verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten, erlauben es dem Anwender die Grenzen des Machbaren zu erweitern, ohne Gefahr zu laufen, das Budget zu sprengen.“

Heutzutage müssen Speicherplattformen nicht nur zuverlässig Daten speichern können, sondern mittels flexibler Erweiterbarkeit und Performancewahl ein breites Spektrum von Applikationen und Lösungen verarbeiten können. Um diese maximale Flexibilität zu erreichen, kann IS5600 Medien verschiedener Formate und Speicherdichten in einem einzigen, skalierbaren System verbinden, angefangen bei 4 Terabyte-Laufwerken bis zu leistungsfähigen SSDs. Das Ergebnis ist eine Speicher-Infrastruktur, die eine signifikant höhere Dichte, Bandbreite und maximale Effizienz bei der Performance bietet.

Das beweisen auch die Werte, die SGI InfiniteStorage 5600 beim SPC-2-Benchmark2 aufgestellt hat, mit dem höchsten Datendurchsatz pro Spindel – 2,5 mal höher als der Wert des nächsten Wettbewerbers3. Dieses Ergebnis bestätigt die Performance und Kosteneffizienz der neuen Plattform und veranschaulicht die Möglichkeiten, die IS5600 für HPC- und Big Data-Unternehmen bietet.

IS5600 ist in drei Größen erhältlich, mit 12, 24 und in einer 4HE-Version mit einer Maximaldichte von 60 Festplatten im Gehäuse. Diese können mit Dual-Controllern ausgestattet oder als Erweiterungseinheit konfiguriert werden, um 2,5“- und 3,5“-Laufwerke mischen zu können. Somit sind SSD, 15K SAS, 10K SAS als auch Nearline-SAS-Platten im Verbund nutzbar. Durch die Unterstützung von Self-Encrypting Drives (SED) und die Einhaltung des T10-PI-Datenintegritätsstandards ist die IS5600 somit jeder Speicheranforderung gewachsen.

Move ensures the news organization can support the delivery of digital content to all regions across Mexico during periods of breaking news and high traffic on the website.
Strategic agreement will enable global retailing house to create stronger omnichannel customer experiences and optimise internal supply chains through an enterprise data backbone and advanced AI/ML capabilities.
OCI coupled with Metallic data management as a service (DMaaS) enables enterprise customers to protect and secure their data against threats, adhere to local data residency laws, and ease data management and recovery.
HPE GreenLake platform provides a unified experience across edge to cloud; deepens security, extends developer tools, and strengthens capabilities to run workloads at scale.
VMware has unveiled VMware vSphere+ and VMware vSAN+ to help organisations bring the benefits of the cloud to their existing on-premises infrastructure with no disruption to their workloads or hosts. Introduced at VMworld 2021 as a technology preview known as Project Arctic, these new offerings will help customers enhance their infrastructure by providing centralised cloud-based infrastructure management, integrated Kubernetes, access to new hybrid cloud services, and a flexible subscription model.
Kyndryl becomes a delivery partner for Oracle Cloud Infrastructure.
Kyndryl and Veritas Technologies have formed a global partnership to help enterprises protect and recover their critical data across multi-cloud environments.
New guide explores the reseller potential of cloud physical security to unlock superior safety and business intelligence benefits while helping to mitigate rising cost base.